Wir sind bereits mitten in den Vorbereitungen für das kommende Zeltlager und können es kaum erwarten, mit euch eine unvergessliche Zeit zu verbringen! Aktuell sind wir noch mitten in der Planung: Von der Anfahrt, bis zu den Tagesausflügen. Vieles muss vorbereitet werden.

Auch in diesem Jahr führt uns unser Abenteuer wieder nach Baden-Württemberg. Ob im idyllischen Wald oder auf einer grünen Wiese – wir haben uns wieder ein traumhaftes Plätzchen für unser Lager ausgesucht und können es kaum erwarten, gemeinsam mit euch die Natur zu erkunden und neue Abenteuer zu erleben.

Unser Zeltlager richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 15 Jahren, die einen unvergesslichen Sommermomente erleben möchten. Egal, ob du zum ersten Mal dabei bist oder schon ein erfahrener Zeltlager-Profi bist, bei uns bist du herzlich willkommen!

Wir starten am ersten Ferientag, dem Donnerstag 25.07., mit der Abfahrt in Eberbach und freuen uns darauf, euch an Bord unserer Busse begrüßen zu dürfen. Zusammen werden wir zehn Tage lang lachen, spielen, Abenteuer erleben und neue Freundschaften schließen. Am Samstag, den 3.08., kehren wir dann voller toller Erinnerungen und mit einem breiten Lächeln im Gesicht zurück nach Eberbach.

Aktuell ist die Anmeldung für das Zeltlager noch nicht möglich, aber keine Sorge – sobald es soweit ist, werden wir euch umgehend informieren. Haltet also die Augen offen und verpasst nicht die Chance, euch einen Platz in unserem Zeltlager zu sichern!

Wir suchen außerdem noch engagierte und motivierte Gruppenleiter, die unser Team bereichern und dazu beitragen möchten, dass das Zeltlager für alle Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Wenn du Interesse hast, Teil unseres Teams zu werden, schreib uns einfach eine E-Mail an leitung@kjg-eberbach.de. Wir freuen uns darauf, von dir zu hören!

Seid gespannt auf weitere Informationen und Neuigkeiten rund um das Zeltlager 2024 der KjG Eberbach – wir können es kaum erwarten, mit euch gemeinsam den Sommer zu erleben! 🌟🏕️

Update:

Eine Anmeldung zum Zeltlager wird ab Palmsonntag (24.03.2024, 13:00) möglich sein.

Liebe Mitglieder der KjG Eberbach,

das Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu, und es ist an der Zeit, auf die vergangenen zwölf Monate zurückzublicken. Ein herausragendes Highlight in diesem Jahr war zweifellos unser Zeltlager in Aulfingen. Hier haben sich 64 begeisterte Kinder und Jugendliche auf den Weg gemacht, um gemeinsam eine unvergessliche Zeit zu verbringen.

Die Lageratmosphäre war geprägt von Lachen, Freude und intensiven Gemeinschaftserlebnissen. Nicht weniger als 100 Personen waren zeitweise am Lager beteiligt, und gemeinsam haben wir eine Menge unvergesslicher Momente geschaffen. Die Vielfalt an Aktivitäten, vom Lagerfeuerabend bis zu abenteuerlichen Ausflügen, trug dazu bei, dass jeder Teilnehmer sein persönliches Highlight erleben konnte.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Teilnehmer*innen, die mit ihrer Begeisterung und ihrem Gemeinschaftssinn das Zeltlager zu einem besonderen Ereignis gemacht haben. Ein großer Applaus gebührt aber auch unseren engagierten Leiter*innen, die mit ihrem Einsatz und ihrer Hingabe maßgeblich zum Gelingen des Lagers beigetragen haben. Ohne eure Unterstützung und Kreativität wäre dieses unvergessliche Erlebnis nicht möglich gewesen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, allen Teilnehmer*innen und Leiter*innen für ihr Engagement im Jahr 2023 zu danken. Eure Bereitschaft, Zeit und Energie in die KjG Eberbach zu investieren, ist unbezahlbar und bildet das Fundament unserer Gemeinschaft. Wir hoffen, dass ihr auch im kommenden Jahr 2024 wieder mit ebenso viel Begeisterung und Herzblut dabei seid.

Lasst uns gemeinsam auf das Erreichte zurückblicken und voller Vorfreude in die Zukunft der KjG Eberbach blicken.

Viele Grüße und einen gute Rutsch

eure KjG Eberbach

KjGewöhnlich, KjGebastelt, und KjGelacht.

Wenn du Lust hast, zu vielen verschiedenen Themen rund um die KjG Eberbach zu diskutieren, mitzubestimmen und mitzugestalten, bist du hier genau richtig.

Wir möchten alle Mitglieder der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V. zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung einladen. Dies ist ein wichtiger Termin für unseren Verein, bei dem wir gemeinsam entscheiden, welche Wege wir einschlagen und welche Projekte wir in Angriff nehmen.

Wann: 11. November um 17:30 Uhr

Wo: Höllgrundstraße 3, 69412 Eberbach

Die Mitgliederversammlung ist das höchste beschlussfassende Organ der KjG Eberbach und hat maßgeblichen Einfluss auf unser Programm. Im Anhang dieser Nachricht findet ihr weitere Informationen, einschließlich der bisher eingereichten Anträge.

Nach der Versammlung laden wir euch herzlich zu einem gemeinsamen „Get-together“ mit Abendessen und Getränken ein. Da die Location nicht für jeden von euch zentral liegt, haben wir auch Übernachtungsmöglichkeiten arrangiert. Um diesen Teil des Abends besser planen zu können, freuen wir uns über eure Anmeldung. Beachtet jedoch, dass die Anmeldung für die Teilnahme an der Mitgliederversammlung selbstverständlich nicht erforderlich ist.

Noch kein Mitglied? Jetzt noch schnell Mitglied werden.

Wir freuen uns darauf, euch bei der Mitgliederversammlung zu sehen und gemeinsam die Zukunft der KjG Eberbach zu gestalten.

Mit freundlichen Grüßen,

Daniel, Nina, Chris, Sandra

Wann: 11. November um 17:30 Uhr

Wo: Höllgrundstraße 3, 69412 Eberbach

Vorläufige Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Beschluss der finalen Tagesordnung und des Zeitplans
3. Rechenschaftsbericht der Ortsleitung inkl. Finanzbericht und Vorstellung Reflexion Zeltlager 2023
4. Bericht der Kassenprüfung
5. Entlastung der Ortsleitung
6. Wahlen:
– Wahl der Ortsleitung (1x nicht binäre Stelle)
– Wahl der Kassenprüfer*innen (2 Stellen)
7. Anträge:
– Antrag A1: KjG e.V – Satzungsänderungen im Kontext der Vereinsgründung
– Antrag A2: KjGewöhnlich – Zeltlager 2024
– Antrag A3: KjGezahlt – Zeltlagerbeiträge für e.V. Mitglieder
– Antrag A4: KjGebastelt – Osterwerkstatt 2024
– Antrag A5: KjGetrunken – Spaßausflug für Gruppenleiter*innen
– Antrag A6: KjGelacht – Ausflug für Kinder (und Eltern)
– Antrag A7: KjGeupdated – Öffentlichkeitsarbeit 2.0
– Antrag A8: KjGespendet – 1% Spende
8. Termine 2023/2024
9. Ehrungen
10. Sonstiges

A1: KjG e.V – Satzungsänderungen im Kontext der Vereinsgründung

Antragssteller: Ortsleitung

Die Mitgliederversammlung der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V. stimmt den von der Ortsleitung durchgeführten Anpassungen der Satzung der KjG Eberbach zu.

Begründung:

Die Satzungsänderungen wurden notwendig, um die Satzung vom Diözesanverband genehmigen zu lassen und die Eintragung als e.V. beim Amtsgericht zu ermöglichen. Diese Änderungen sind im Einklang mit §12 (2) der Satzung, der besagt: „Änderungen oder Ergänzungen der Satzung, die von der zuständigen Registerbehörde, vom Finanzamt oder durch den Diözesanverband vorgeschrieben werden, werden vom Vorstand umgesetzt und bedürfen keiner Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung. Sie sind den Mitgliedern spätestens mit der nächsten Einladung zur Mitgliederversammlung mitzuteilen.“

Die Zustimmung der Mitgliederversammlung zu diesen Satzungsänderungen ist zwar formal nicht notwendig, jedoch aus Gründen der Transparenz und zur Sicherstellung, dass die Mitglieder über diese Änderungen informiert sind, von der Ortsleitung gewünscht.

Die vollständige Synopse der Änderungen ist im Anhang beigefügt.

Die Ortsleitung bittet die Mitgliederversammlung, den Satzungsänderungen zuzustimmen, um die rechtlichen Anforderungen zu erfüllen und die ordnungsgemäße Arbeit der KjG Eberbach e.V. sicherzustellen.

A2: KjGewöhnlich – Zeltlager 2024

Antragssteller: Ortsleitung

Die Mitgliederversammlung der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V. möge beschließen:

Die Ortsleitung wird mit der Planung und Durchführung eines Jugendzeltlagers im traditionellen Zeitraum beauftragt. Das Jugendzeltlager soll sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren richten. Die Ortsleitung wird dazu ermächtigt eine Lagerleitung zu wählen, welche ggf. mit rechtsgeschäftlichen Vollmachten ausgestattet werden kann.

Begründung:

Die Durchführung eines Jugendzeltlagers hat eine lange und erfolgreiche Tradition innerhalb der KjG Eberbach. Seit dem Jahr 1976 haben wir (fast) jedes Jahr ein solches Lager organisiert, das nicht nur Spaß und Abenteuer bietet, sondern auch wichtige Bildungs- und Entwicklungsaspekte für unsere jungen Mitglieder enthält.

Ein Jugendzeltlager bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, wertvolle soziale Kompetenzen wie Teamarbeit, Kommunikation und Konfliktlösung zu erlernen und zu vertiefen. Diese Erfahrungen tragen zur persönlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen bei und fördern ein starkes Gemeinschaftsgefühl.

Zudem stärkt ein Jugendzeltlager die Gemeinschaft innerhalb der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V. und fördert die Integration neuer Mitglieder. Es ist ein Ort, an dem Freundschaften geknüpft und gepflegt werden, unabhängig von Alter oder Herkunft.

Ein Jugendzeltlager bietet auch die Gelegenheit zur Begegnung mit der Natur, zur Förderung von Umweltbewusstsein und zur Entdeckung der Schönheit unserer Region.

Wir sind überzeugt, dass die Planung und Durchführung eines Jugendzeltlagers auch in diesem Jahr eine sinnvolle und wertvolle Maßnahme für unsere Gemeinschaft darstellt. Die Übertragung dieser Verantwortung an die Ortsleitung und die Wahl einer kompetenten Lagerleitung werden sicherstellen, dass das Lager erfolgreich und sicher durchgeführt werden kann.

Weitere Informationen & Quellen:

Zeltlager Historie: https://kjg-eberbach.de/zeltlager/historie

A3: KjGezahlt – Zeltlagerbeiträge für e.V. Mitglieder

Antragssteller: Ortsleitung

Die Mitgliederversammlung der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V. möge beschließen:

Die Mitglieder der KjG Eberbach e.V., die als Helfer, Gruppenleiter oder in ähnlicher Funktion am Zeltlager teilnehmen, sollen keinen Teilnehmerbeitrag für das Lager entrichten müssen. Für Nicht-Mitglieder hingegen ist ein Beitrag in Höhe des Mitgliedsbeitrags von mindestens 30€ vorzusehen.

Begründung:

Unsere Zeltlager haben sich in den letzten Jahren als äußerst erfolgreich erwiesen, nicht nur in Bezug auf die erlebnisreichen Erfahrungen der Teilnehmer*innen, sondern auch aus finanzieller Sicht. Dank der harten Arbeit und des Engagements unserer Mitglieder konnten wir ein wirtschaftliches Plus erzielen, das es uns ermöglicht, die finanzielle Belastung für unsere eigenen Mitglieder zu reduzieren.

Dieser Antrag unterstreicht unsere Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement unserer Mitglieder, insbesondere unserer Gruppenleiter und Helfer. Ihre Arbeit ist von unschätzbarem Wert und bildet das Herzstück der KjG. Wir möchten diejenigen, die sich in dieser Weise für unsere Jugendlichen einsetzen, durch die Befreiung von Teilnehmerbeiträgen für das Zeltlager belohnen und ihnen unseren aufrichtigen Dank aussprechen.

Die Mitgliedschaft in der KjG Eberbach e.V. kostet derzeit 30€ pro Jahr. Von diesem Betrag gehen 25€ an den Diözesanverband, der wichtige Unterstützungsdienste wie Versicherung und andere Ressourcen bereitstellt.

Dieser Antrag betrifft nicht den allgemeinen Mitgliedsbeitrag für eine Mitgliedschaft in der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V., sondern lediglich den Betrag, den Gruppenleiter für die Teilnahme am Zeltlager zahlen.

Weitere Informationen & Quellen:

A4: KjGebastelt – Osterwerkstatt 2024

Antragssteller: Ortsleitung

Die Mitgliederversammlung der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V. möge beschließen:

Die KjG Eberbach beteiligt sich erneut an der Osterwerkstatt im Jahr 2024 und bietet ihre Unterstützung an. Bereits im Jahr 2023 haben sich unsere Gruppenleiter erfolgreich an dieser wichtigen Veranstaltung beteiligt, und wir möchten diese Tradition fortsetzen.

Begründung:

Die Osterbastelwerkstatt ist ein wertvoller und langjähriger Bestandteil der kirchlichen Jugendarbeit in Eberbach. Diese Veranstaltung wird hauptsächlich durch Tini organisiert und ist dadurch auch eng mit der KjG verbunden. Schon in der Vergangenheit hat unsere Teilnahme an dieser Osterwerkstatt großartige Ergebnisse gebracht und dazu beigetragen, die Beziehungen zwischen der KjG Eberbach und der Gemeinde zu stärken.

Die Osterbastelwerkstatt bietet eine wunderbare Gelegenheit, Kinder und Jugendliche zu erreichen und sie in kreativen und sinnvollen Aktivitäten zu engagieren. Die Veranstaltung ermöglicht es beispielsweise den jungen Teilnehmer*innen, Osterhasen zu backen, österliche Fensterbilder zu gestalten, Blumenstecker aus Moosgummi zu basteln und vieles mehr herzustellen.

Wir möchten diese Tradition aufrechterhalten, da sie nicht nur Spaß und Kreativität fördert, sondern auch eine Möglichkeit bietet, die Werte und Botschaften der Osterzeit zu vermitteln. Die Osterwerkstatt bringt Menschen jeden Alters zusammen und schafft eine fröhliche und einladende Atmosphäre.

In Anbetracht unserer positiven Erfahrungen in der Vergangenheit und der langen Tradition dieser Veranstaltung ist es wichtig, unsere Unterstützung auch im Jahr 2024 anzubieten. Wir sind überzeugt, dass dies eine wertvolle Bereicherung für unsere Gemeinde ist.

Weitere Informationen & Quellen:

https://www.omano.de/art_ausgabe.php?id=6063

A5: KjGetrunken – Spaßausflug für Gruppenleiter*innen

Antragssteller: Ortsleitung

Die Mitgliederversammlung der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V. möge beschließen:

Die KjG Eberbach e.V. organisiert einen Ausflug für alle Gruppenleiter*innen der letzten Jahre, um ihr Engagement zu würdigen und die Gemeinschaft zu stärken. Dieser Ausflug wird vom neu geschaffenen „Team Getrunken“ geplant und durchgeführt. Die Finanzierung erfolgt durch Teilnehmer*innenbeiträge, wobei die KjG Eberbach sich an den Fahrtkosten beteiligt. Die Ortsleitung wird beauftragt, das „Team Getrunken “ bei der Planung und der Beantragung von Zuschüssen zu unterstützen.

Begründung:

Die Gruppenleiter*innen der KjG Eberbach leisten einen wertvollen Beitrag zur Förderung der KjG und zur Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen. Ihr Engagement erstreckt sich über viele Jahre und ist oft mit erheblichem persönlichem Einsatz verbunden.

Die Schaffung des „Team Getrunken“ zur Planung dieses Ausflugs ermöglicht es uns, die Organisation in kompetente Hände zu legen und sicherzustellen, dass der Ausflug ein voller Erfolg wird. Dieses Team wird die Verantwortung für die Planung, die Auswahl des Ziels und die Koordination der Teilnehmer*innen übernehmen. Außerdem soll dieses explizit die Ortsleitung und die Lagerleitung entlasten. Das „Team Getrunken“ fördert damit auch die persönliche Entwicklung und Planungskompetenz der Mitglieder und dient zum Aufbau einer zukünftigen Lagerleitung.

Die Finanzierung des Ausflugs durch Teilnehmer*innenbeiträge gewährleistet, dass die Veranstaltung selbsttragend ist und keine zusätzliche finanzielle Belastung für die KjG Eberbach e.V. darstellt. Dennoch möchten wir als Gemeinschaft einen Beitrag zur Unterstützung der Fahrtkosten leisten, um die Teilnahme für alle Gruppenleiter*innen erschwinglich zu gestalten. Die konkrete Höhe der Unterstützung wird von der Ortsleitung beschlossen.

Die Expertise der Ortsleitung in Bezug auf Zuschüsse und finanzielle Unterstützung wird bei der Beantragung von Mitteln für den Ausflug von großer Bedeutung sein. Daher bitten wir die Ortsleitung, diese Rolle zu übernehmen und sicherzustellen, dass das „Team Getrunken“ die erforderlichen finanziellen Mittel erhält, um den Ausflug erfolgreich durchzuführen.

Weitere Informationen & Quellen:

Keine

A6: KjGelacht – Ausflug für Kinder (und Eltern)

Antragssteller: Ortsleitung

Die Mitgliederversammlung der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V. möge beschließen:

Die KjG Eberbach plant für das Jahr 2024 eine Aktion oder einen Ausflug mit Kindern, Jugendlichen und gegebenenfalls ihren Eltern, zusätzlich zum jährlichen Zeltlager. Die Ortsleitung unterstützt die Planung und Durchführung dieser Aktion, kann die Organisation jedoch an ein entsprechendes Team delegieren.

Begründung:

Die KjG lebt durch Aktivitäten und Aktionen, die wir für Kinder und Jugendliche organisieren. Neben dem jährlichen Zeltlager gibt es Bedarf für weitere Gelegenheiten, bei denen wir gemeinsam Spaß haben und die Bindung untereinander stärken können.

Die Planung einer solchen Aktion kann verschiedene Formen annehmen, wie beispielsweise den Besuch eines Freizeitparks, eines Zoos, das Schlittschuhlaufen oder eine gemeinsame Wanderung.

Die Ortsleitung steht bereit, um bei der Planung und Durchführung dieser Aktion zu unterstützen, ist jedoch nicht verpflichtet, sie selbst durchzuführen. Die Möglichkeit, die Organisation an ein spezielles Team oder Freiwillige zu delegieren, soll sicherstellen, dass die Aktion reibungslos abläuft und den zeitlichen Aufwand für die Ortsleitung im Rahmen hält.

Wir glauben, dass eine solche Aktion die Verbundenheit innerhalb der KjG Eberbach weiter stärken wird und den Mitgliedern die Möglichkeit bietet, gemeinsam Zeit zu verbringen und Spaß zu haben.

Weitere Informationen & Quellen:

Keine

A7: KjGeupdated – Öffentlichkeitsarbeit 2.0

Antragssteller: Ortsleitung

Die Mitgliederversammlung der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V möge beschließen:

Die KjG Eberbach e.V. richtet ein „Team Media“ ein, dass sich mit den Themen „Social Media“ und „Homepage“ befasst. Die Hauptaufgabe dieses Teams besteht darin, Social Media-Beiträge für die Zeit zwischen den verschiedenen Aktionen zu erstellen und die bestehende Homepage neu zu gestalten, indem das neue Template der Bundes KjG verwendet wird.

Begründung:

In der heutigen Zeit ist eine starke Präsenz in den sozialen Medien und eine ansprechende Homepage von großer Bedeutung für die Öffentlichkeitsarbeit einer Organisation. Die Einrichtung eines „Team Media“ ermöglicht es uns, unsere Online-Präsenz zu stärken und die Kommunikation mit unseren Mitgliedern und der Öffentlichkeit zu verbessern.

Die Erstellung von Social Media-Beiträgen zwischen den verschiedenen Aktionen ermöglicht es uns, unsere Aktivitäten und Veranstaltungen kontinuierlich zu bewerben und die Aufmerksamkeit unserer Zielgruppe aufrechtzuerhalten.

Die Aktualisierung unserer Homepage mit dem neuen Template der Bundes KjG bietet nicht nur eine modernere und ansprechendere Optik, sondern ermöglicht auch eine bessere Navigation und Information für unsere Mitglieder und Interessenten. Darüber hinaus sparen wir durch den Wechsel auf das neue Template die Kosten für den Extended Support der veralteten PHP-Version.

Die Einrichtung des „Team Media“ dient auch dazu, die Ortsleitung zu entlasten und ermöglicht es unseren Mitgliedern, sich aktiv zwischen den Zeltlagern an der Arbeit der KjG zu beteiligen. Diese Mitwirkungsmöglichkeiten sind wichtig, um die Identifikation mit der KjG zu stärken und die Vielfalt unserer Aktivitäten zu fördern.

Das „Team Media“ wird von Daniel umfassend betreut und eingeführt und bekommt passendes Bildmaterial zur Verfügung gestellt. Die Mitarbeit im Team Media steht explizit allen Mitgliedern der KjG Eberbach e.V. offen, um die Vielfalt der Ideen und Fähigkeiten unserer Gemeinschaft zu nutzen.

Weitere Informationen & Quellen:

Das neue Template der Bundes KjG kann unter https://pfarreien.kjg.de/ eingesehen werden.

Die Kosten für den Extended Support der aktuellen PHP-Version belaufen sich auf 12€ für das Jahr 2023.

A8: KjGespendet – 1% Spende

Antragssteller: Ortsleitung

Die Mitgliederversammlung der Katholischen jungen Gemeinde Eberbach e.V möge beschließen:

Die KjG Eberbach beschließt, mindestens 1% ihrer Einnahmen aus dem Jahr 2022 für wohltätige Zwecke zu spenden. Das genaue Spendeziel wird in der Mitgliederversammlung bestimmt. Dabei sind verschiedene Optionen möglich, darunter die Unterstützung einer lokalen Einrichtung oder die gewichtete Spende an mehrere Organisationen, beispielsweise 0,7% für ein internationales Projekt und 0,3% für ein Klima-Projekt.

Begründung:

Die Verwendung der Mittel für wohltätige Zwecke ist ein Ausdruck unseres Engagements für die Gemeinschaft und unsere Solidarität mit denjenigen, die Unterstützung benötigen. Dies ermöglicht es uns, einen positiven Einfluss auf die Welt zu nehmen und unsere Werte in die Tat umzusetzen.

Das genaue Spendeziel sollte von den Mitgliedern in der Mitgliederversammlung bestimmt werden. Dabei haben wir die Möglichkeit, lokale Einrichtungen zu unterstützen, die einen direkten Einfluss auf unsere Gemeinschaft haben. Alternativ können wir den Betrag gewichtet an mehrere Organisationen spenden, um verschiedene Bereiche zu unterstützen, wie internationale Projekte oder Maßnahmen zum Schutz des Klimas.

Inmitten von fröhlichem Kinderlachen, jugendlichem Elan und der Energie einer jungen Gemeinschaft haben wir im diesjährigen KjG Zeltlager unvergessliche Tage erlebt. Vom 27. Juli bis zum 5. August versammelten sich 64 aufgeweckte Kids, begleitet von 16 engagierten Gruppenleitern sowie weiteren helfenden Händen aus Küche, Einkauf, Lagerleitung, Technik und Programm, um gemeinsam eine Zeit voller Abenteuer und Erlebnisse zu verbringen.

Der Start des Zeltlagers war von einem Hauch von Abenteuerlust und einem Schauer von Regen begleitet. Doch rechtzeitig zur Ankunft der strahlenden Teilnehmer*innen waren alle Zelte aufgestellt und die Technik liebevoll arrangiert. Stolz blicken wir auf die zahlreichen technischen Innovationen, die dieses Jahr Einzug in unser Lagerleben hielten. Neue Gruppenzelte, strahlende LED Beleuchtungen in unseren Funktions- und Versammlungszelten, topmoderne Edelstahltischplatten für unsere Lagerküche – gesponsert von der großzügigen Firma krauth technology – sowie weitere Neuanschaffungen wie Gaskocher, Kühlschrank und Geschirrspülmaschine haben unser Lagerleben noch komfortabler gemacht. Dies wurde nicht zuletzt durch die „KLIMAL“ Förderung des BDKJ Freiburg möglich, die unser Bestreben nach einem energieeffizienteren Zeltlager finanziell unterstützte.

Zehn unvergessliche Tage, die wir mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm gefüllt haben, liegen hinter uns. Von der gemeinsamen Gestaltung der Gruppenfahnen bis hin zur aufregenden Stationenolympiade und einem erfrischenden Besuch im Schwaketenbad Konstanz – jeder Tag brachte neue Begegnungen und unvergessliche Momente mit sich. Ein besonderes Highlight war der Lagergottesdienst zum Thema „Gottes Schöpfung – Wachsen wie ein Baum“, bei dem wir uns besinnlich mit der Natur auseinandersetzten. Ebenso sorgte das spannende Geländespiel „Siedler von Catan“ für unvergessliche Abenteuer. Ein weiteres Highlight war unser eigener Jahrmarkt, bei dem Spiel und Spaß an den zahlreichen Stationen garantiert waren. Tierliebhaber kamen beim Besuch des Tier- und Freizeitparks Allensbach auf ihre Kosten. Den krönenden Abschluss bildete unser bunter Abend unter dem Motto „Wetten dass“, bei dem nicht nur kulinarische Köstlichkeiten, sondern auch waghalsige Wettvorführungen für strahlende Gesichter sorgten.

Während des Zeltlagers ließ sich der ein oder andere Regentropfen blicken, doch wir bewiesen einmal mehr, dass wir auch mit guter Laune Wolken vertreiben können. Das Wetter hatte ein Einsehen, besonders an den letzten beiden Tagen, an denen wir die Zelte trocken abbauen konnten.

Mit Blick auf die vielen Highlights und unvergesslichen Erinnerungen möchten wir euch herzlich einladen, unsere Social-Media-Kanäle auf Instagram und Facebook zu besuchen. Hier könnt ihr noch mehr Fotos und spannende Einblicke in unser Abenteuer im KjG Zeltlager entdecken!

Unser herzlicher Dank gilt auch den zahlreichen ehrenamtlichen Gruppenleitern, die mit ihrem Engagement und ihrer Begeisterung dieses Lager zu einem großartigen Erlebnis gemacht haben. Ihr seid die wahren Helden hinter den Kulissen und habt unsere Tage mit Freude und unvergesslichen Momenten gefüllt.

KjG Eberbach

Aufregende Tage sind seit unserem unvergesslichen Zeltlager vergangen, welches uns mit Freude und Erinnerungen erfüllt hat. Während wir die vielen unvergesslichen Momente Revue passieren lassen, haben sich einige Fundsachen in unserer Fundkiste angesammelt.

Unter den Fundsachen befinden sich Handtücher, Teller, Besteck, Gürtel, Socken und sogar T-Shirts – kleine Schätze, die auf ihre Besitzer warten. Wir haben alle Fundsachen auf unserer Webseite dokumentiert, damit ihr einen Blick darauf werfen könnt. Vielleicht entdeckt ihr ja das ein oder andere vermisste Stück!

Wenn ihr feststellt, dass eines der Gegenstände euch gehört, zögert bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns darauf, eure verlorenen Schätze sicher zurückzugeben und euch daran zu erinnern, wie aufregend und bereichernd unser gemeinsames Abenteuer im KjG Zeltlager war.

Fundsachen im Überblick

Oberteil

  • Schwarzes T-Shirt
  • Teilnehmer T-Shirt (Größe Classic-T Kids M (134-140))
  • Graues Shirt ( L)
  • Sport Shirt? (lang arm und mit Reißverschluss) (von „VANVAN“) Größe

Socken

  • Lange schwarze Socken (paar)
  • kurze dunkel blaue socken (paar) (35-38)
  • kurzer („Chemie“-) socken (Caffeine) (einzelnen)
  • kurzer gestreifter (hell und dunkel) Socken (35-38)
  • kurzer socken (grau dunkel und hellblau) (mit dem Aufdruck Skate )
  • mehrfarbige kurzer Socken weis blau und schwarz (ca.18)

Handtuch

  • Blau und grüner Rand (nabaiji)(von Decathlon )
  • Braunes Handtuch (Tukan) Baumwolle

Unterhosen etc.

  • Grüne Unterhose (M) (CANDAS (C&A))
  • Blaue Unterhose (146-152)(C&A)
  • Schwarze Unterhose (M) (angelo Litrico)
  • Schwarze Unterhose (149-159)(Decathlon)
  • Schwarze Unterhose (149-159)(Decathlon)
  • Schwarze Unterhose
  • Dunkel Blau Unterhose (128) (Topolino)

Geschirr & Sonstiges

  • Weißer Teller
  • Weiße Schüssel
  • 3 schwarze Plastik Messer
  • Eine schwarze plastik Gabel
  • Ein Metal Medder
  • 3 Metall Gabeln (unterschiedlich breit)
  • Ein weißer kleiner Plastik Löffel
  • Schwarzer Gürtel ohne Löcher
  • Pinke Dm Bio-Tasche
  • Männer Shampoo 3 in1 (dusch das ) (an der Seite hülle kaputt)
  • Komisches Kunstoff ding blau weißer Rand (KMC) (For any system For any bike For any purpose ) (Finn D.)
  • Handschuhe lila (Garten Handschuhe von Gardenline) ) Größe 7) 
  • Kappe (nicht auf der Abbildung enthalten)
  • Geschirrhandtuch mit Essbesteck Muster (nicht auf der Abbildung enthalten)

Gesucht wird:

  • Kappe von Trollkids mit LF 50 in Mintgrün

Etwas dabei?

 Kontakt: info@kjg-eberbach.de

Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr ein besonders nachhaltiges Jugendzeltlager veranstalten konnten. Unsere Maßnahmen zur Klimaverträglichkeit und Nachhaltigkeit waren ein wichtiger Bestandteil unseres Konzepts, um Verantwortung für unsere Umwelt zu übernehmen und den Teilnehmern nachhaltiges Denken und Handeln näherzubringen.

Eine zentrale Maßnahme war die bewusste Entscheidung für die Anreise mit dem Bus. Statt vieler einzelner PKWs haben wir gemeinsam den Bus genutzt, um den CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren. Diese umweltfreundliche Anreisemethode hat nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch den Stress für die Eltern minimiert und den Kindern die Möglichkeit gegeben, die gemeinsame Reise als Teil des Abenteuers zu erleben.

Ein weiteres Highlight war unser gezielter Veggie Day. An diesem Tag haben wir bewusst auf fleischliche Speisen verzichtet und ein vielfältiges und leckeres vegetarisches Angebot bereitgestellt. Damit wollten wir die Teilnehmer dazu anregen, alternative Ernährungsgewohnheiten kennenzulernen und über den Zusammenhang zwischen Ernährung und Umweltschutz nachzudenken. Die positiven Reaktionen der Kinder haben uns gezeigt, dass sie offen für neue Erfahrungen sind und dass nachhaltiges Essen auch köstlich sein kann.

Eine besondere Herausforderung war die Entscheidung, das klassische Lagerfeuer durch ein LED Lagerfeuer zu ersetzen. Die gestiegene Waldbrandgefahr und die Trockenheit haben uns dazu veranlasst, verantwortungsbewusst zu handeln und das Risiko zu minimieren. Obwohl ein echtes Lagerfeuer eine romantische Atmosphäre schafft, haben wir die Möglichkeit genutzt, ein LED Lagerfeuer aufzustellen, das für Gemütlichkeit und Stimmung sorgte. Die Kinder waren begeistert von dieser Alternative und haben verstanden, dass wir durch diese Maßnahme unsere Umwelt schützen und unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Unser Nachhaltigkeitskonzept umfasste auch den bewussten Umgang mit Ressourcen und Materialien. Wir haben eine detaillierte Einkaufsliste erstellt, um die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Dadurch konnten wir genau planen, welche Mengen wir benötigen, und haben nur das Nötigste eingekauft. Dies war nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern hat uns auch dabei geholfen, die Kosten zu kontrollieren. In Zukunft möchten wir eine digitale Variante der Einkaufsliste einführen, um den Prozess noch effizienter zu gestalten.

Zusätzlich haben wir kreative Upcycling-Ideen umgesetzt, bei denen wir aus recycelten Materialien Spielzeug und andere Gegenstände hergestellt haben. Dies ermöglichte den Kindern nicht nur ein kreatives Erlebnis, sondern vermittelte auch den Wert von Recycling und Wiederverwendung.

Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserem Jugendzeltlager einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz geleistet haben. Durch unsere Maßnahmen haben wir nicht nur die Umwelt geschützt, sondern auch den Teilnehmern gezeigt, dass nachhaltiges Handeln im Alltag umsetzbar ist und Spaß machen kann. Unsere Erfahrungen und Erkenntnisse werden wir in zukünftige Zeltlager und unsere Jugendarbeit einfließen lassen, um das Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit weiter zu stärken.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Gruppenleitern, Eltern und Unterstützern bedanken, die dieses nachhaltige Zeltlager ermöglicht haben. Gemeinsam können wir einen positiven Beitrag für unsere Umwelt leisten und junge Menschen zu verantwortungsbewussten und nachhaltigen Entscheidungen inspirieren.

Wir möchten uns zudem herzlich beim BDKJ Freiburg für die großzügige Förderung unserer nachhaltigen Maßnahmen im Rahmen des KLIMAL Programms bedanken. Ohne ihre Unterstützung hätten wir dieses besondere Jugendzeltlager nicht realisieren können. Ihr Beitrag hat es uns ermöglicht, den jungen Teilnehmern wichtige Erfahrungen im Bereich des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit zu vermitteln. Wir sind dankbar für diese Partnerschaft und hoffen auf eine weitere Zusammenarbeit in Zukunft, um gemeinsam weiterhin nachhaltige Projekte umsetzen zu können.

Es gibt aufregende Neuigkeiten zu verkünden! Die KjG Eberbach erhält für ihr bevorstehendes Zeltlager tatkräftige Unterstützung von der Eberbacher Firma krauth technology GmbH. Das renommierte Unternehmen, welches für die Herstellung von Fahrtkartenautomaten bekannt ist, hat eine Sonderanfertigung in Form von drei hochwertigen Edelstahl-Tischplatten für die Zeltlagerküche erstellt. Diese großzügige Spende ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie Unternehmen ihre Expertise nutzen können, um lokale Gemeinschaften zu unterstützen.

Das Zeltlager der KjG Eberbach, das vom 27. Juli bis zum 5. August stattfindet, verspricht eine aufregende Zeit für die Teilnehmer im Alter von 8 bis 15 Jahren zu werden. Eine gut ausgestattete Küche ist hierbei für ein erfolgreiches Zeltlager unerlässlich. Durch diese großzügige Spende können wir unseren jungen Teilnehmern nicht nur schmackhafte Mahlzeiten bieten, sondern auch ein hygienisches und professionelles Umfeld in der Küche schaffen.

Wir möchten der Firma krauth technology an dieser Stelle herzlich danken, dass sie uns mit ihrer Expertise und Fähigkeiten unterstützen. Diese großzügige Spende ermöglicht es uns, das Zeltlager der KjG Eberbach noch unvergesslicher zu machen.

In den nächsten Tagen werden wir die Edelstahlplatten einen Praxistest unterziehen. Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unsere Webseite und unsere Social-Media-Kanäle verfolgen. Wir freuen uns auf das Zeltlager 2023!

Liebe Eltern und Teilnehmer,

wir möchten euch ein Update zum Zeltlager 2023 geben. Es freut uns ungemein, dass das Interesse an unserem Zeltlager so groß ist und wir möchten uns herzlich bei allen bedanken, die sich bereits angemeldet haben.

Wir müssen euch jedoch mitteilen, dass das Zeltlager 2023 aktuell ausgebucht ist und eine Warteliste besteht. Die hohe Nachfrage hat unsere Erwartungen übertroffen und wir arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Kapazitäten zu erweitern, um möglichst vielen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen.

Trotzdem möchten wir euch darauf hinweisen, dass wir bei neuen Anmeldungen keinen Platz garantieren können. Wir führen eine Warteliste, um sicherzustellen, dass keine Anmeldungen verloren gehen. Sobald ein Platz frei wird, kontaktieren wir die entsprechenden Personen und bieten ihnen den freigewordenen Platz an. Wir verstehen, dass es enttäuschend sein kann, wenn wir keinen Platz anbieten können, aber wir bitten um euer Verständnis, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wir möchten dennoch alle interessierten Familien ermutigen, sich weiterhin anzumelden. Es kann vorkommen, dass angemeldete Teilnehmer ihre Teilnahme absagen oder dass sich zusätzliche Kapazitäten ergeben. In solchen Fällen werden wir die Personen von der Warteliste kontaktieren und ihnen den freien Platz anbieten. Falls der Platz dann nicht mehr gewünscht wird, ist dies natürlich kein Problem.

Wir sind überwältigt von der großen Resonanz und der Begeisterung für unser Zeltlager. Es zeigt uns, wie sehr dieses Ereignis von den Kindern und ihren Familien geschätzt wird. Wir sind stets bemüht, das bestmögliche Erlebnis für alle Teilnehmer zu bieten.

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Geduld. Wir werden euch über alle weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an uns wenden.

Mit herzlichen Grüßen,

Das Team des Zeltlagers der KjG Eberbach

Link zur Anmeldung (mit Warteliste): campflow.de

Das Zeltlager 2022 der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) Eberbach war ein voller Erfolg. Vom 28.07. bis zum 06.08 nahmen insgesamt 53 Kinder im Alter von 8-15 Jahren an diesem aufregenden Abenteuer teil. Unter der liebevollen und engagierten Betreuung eines großartigen Teams von rund 20 Personen wurde das Zeltlager zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten. Die 14 Gruppenleiter waren im Alter zwischen 17 und 25 Jahren und brachten jede Menge Energie und Begeisterung mit, um den Kindern eine unvergessliche Zeit zu ermöglichen. Unterstützt wurde diese von einer erfahren Lagerleitung, einem eingespielten Küchenteam und einer guten Technik.

Als Austragungsort für das Zeltlager diente in diesem Jahr das idyllische Obereschach, genauer gesagt das Gelände des SV Obereschach. Die Lage bot optimale Bedingungen für ein abenteuerliches und zugleich sicheres Campen in der Natur. Die Kinder hatten genügend Platz, um ihre Zelte aufzubauen und konnten sich von Anfang an wohlfühlen.

Das Zeltlager 2022 hatte zahlreiche Highlights zu bieten, die bei den Teilnehmern für Begeisterung sorgten. Ein besonderer Höhepunkt war zweifelsohne die Lagerdisko, die am Sonntagabend stattfand. In ausgelassener Atmosphäre konnten die Kinder zu ihrer Lieblingsmusik tanzen und feiern. Die strahlenden Gesichter der jungen Tänzerinnen und Tänzer zeugten von der unvergesslichen Stimmung dieses Abends.

Ein weiteres Highlight war das Geländespiel „Siedler von Catan“. Inspiriert von dem beliebten Brettspiel wurde ein spannendes und abwechslungsreiches Outdoor-Spiel entwickelt, bei dem die Kinder ihr strategisches Geschick unter Beweis stellen konnten. Mit viel Eifer und Teamgeist kämpften sie um Ressourcen und versuchten, ihre Siedlungen zu erweitern. Das Spiel förderte nicht nur den Zusammenhalt innerhalb der Gruppen, sondern auch die Kreativität und den spielerischen Umgang mit Herausforderungen.

Um den Sommer in vollen Zügen zu genießen, unternahmen wir gemeinsam einen Ausflug ins Solara Freibad. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnten die Kinder im erfrischenden Wasser planschen, rutschen und sich austoben. Das Freibad bot ideale Möglichkeiten zur Abkühlung und sorgte für leuchtende Kinderaugen.

Ein weiterer Höhepunkt des Zeltlagers war der Ausflug nach Freiburg. Die Teilnehmer hatten die Gelegenheit, die schöne Stadt zu erkunden und an interessanten Aktivitäten teilzunehmen. Ob bei einer spannenden Stadtrallye, dem Besuch des berühmten Münsters oder dem Bummel durch die malerische Altstadt – Freiburg bot vielfältige Möglichkeiten, um gemeinsam unvergessliche Erlebnisse zu schaffen

Die Highlights des Zeltlagers 2022 wurden am Samstag, den 13.05, in einer fesselnden Diashow präsentiert. Das Team der KjG Eberbach hatte sich viel Mühe gegeben, die schönsten und lustigsten Momente des Zeltlagers in einer einzigartigen Bilderschau zusammenzufassen. Die Uraufführung unter dem Motto „KjG goes Hollywood“ sorgte für Begeisterung bei allen Anwesenden.

Video zum Zeltlager 2022

Der Saal war hierbei in ein stimmungsvolles Kinodekor verwandelt worden, und die Teilnehmer nahmen gespannt ihre Plätze ein, um die besonderen Augenblicke des Zeltlagers noch einmal Revue passieren zu lassen. Die Diashow, begleitet von mitreißender Musik, brachte die Erinnerungen zum Leben und versetzte die Zuschauer zurück in die aufregenden Tage des Zeltlagers.

Doch das Highlight des Abends war nicht nur die beeindruckende Diashow selbst, sondern auch eine Popcorn-Maschine, die für das ultimative Kinoerlebnis sorgte. Der unwiderstehliche Duft von frischem Popcorn erfüllte den Raum und verlieh der Veranstaltung eine authentische Kino-Manier. Die Teilnehmer konnten das Popcorn genießen und sich dabei in die aufregenden Erlebnisse des Zeltlagers eintauchen lassen.

Die Kombination aus der mitreißenden Diashow und dem köstlichen Popcorn machte den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle. Die lachenden Gesichter und das begeisterte Klatschen des Publikums zeugten von der Freude und Dankbarkeit für diese wunderbare Präsentation.

Das Zeltlager 2022 der KjG Eberbach wird in den Herzen der Teilnehmer noch lange in Erinnerung bleiben, und die beeindruckende Diashow war ein würdiger Abschluss, um diese unvergesslichen Tage gebührend zu feiern.

Ein weiterer Grund zur Freude für alle Teilnehmer des Zeltlagers 2022 der KjG Eberbach ist die Möglichkeit, das vollständige Video der Veranstaltung erneut anzuschauen. Auf unserem offiziellen YouTube-Kanal haben wir das Video hochgeladen, sodass die Teilnehmer und ihre Familien die besonderen Momente des Zeltlagers immer wieder genießen können.

Liebe Erstkommunionkinder,

wir möchten euch herzlich zu eurer Erstkommunion gratulieren! Wir wünschen euch von Herzen, dass dieser besondere Tag für euch unvergesslich bleibt und ihr euch noch lange an diesen Moment erinnern werdet.

Als Teil der katholischen Kirchengemeinde Eberbach möchten wir uns auch an dieser Stelle vorstellen: Wir sind die KjG Eberbach und bieten Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm an. Neben verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen im Jahr, ist unser alljährliches Zeltlager das Highlight für viele Kinder und Jugendliche.

Deshalb möchten wir auch die Gelegenheit nutzen und euch direkt zu unserem Zeltlager 2023 einladen. Wir versprechen euch 10 Tage voller Spaß, Abenteuer und neuer Freundschaften. Ihr werdet mit anderen Kindern und Jugendlichen aus Eberbach und Umgebung in Zelten übernachten, gemeinsam spielen, Sport treiben und tolle Ausflüge unternehmen. Das Zeltlager ist für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren geeignet und findet vom 27. Juli bis 5. August 2023 statt.

Wir freuen uns auf euch und hoffen, euch bald beim Zeltlager begrüßen zu dürfen!

Eure KjG Eberbach